Giro Ride Berlin – presented by Bikeline & Pasculli

Giro_Ride_Berlin2014

Giro, Bikeline und Pasculli laden euch zum „lockeren Pedalieren“ am Vortag des Garmin Velothons ein und suchen DICH als Giro New Road-Testfahrer.

Am 17. Mai wollen wir gemeinsam mit Euch auf dem ersten Streckenabschnitt des Garmin Velothons eine Runde drehen.
Der Giro Ride startet um 9 Uhr am westlichen Eingang der Velothonmesse  (Yitzhak-Rabin-Straße/Ecke Straße des 17. Juni) und führt über die Straße des 17. Juni zum Ernst-Reuter-Platz, über den Spandauer Damm und die berühmte Berliner Havel-Chaussee.
Ist der „Anstieg“ zum Grunewaldturm überwunden, geht es über den Kronprinzessinnenweg zum Ziel „Nduro Life Café“ am Schmetterlingsplatz. Dort werden die Fahrer des „Giro Pelotons“ mit Kaffee und Kuchen und  einer Giro-Tombola  erwartet.

Ihr wollt wissen, wie sich die stylischen Giro New Road Klamotten auf dem Rad anfühlen? Dann bewerbt Euch als Giro New Road-Testfahrer.
Wie? Schickt uns eine Email und schreibt uns, warum Ihr auf jeden Fall testen wollt.

Giro Ride – nocheinmal in kurz und knapp:

Wann? 17. Mai 2014 // 9 Uhr

Wo? Yitzhak-Rabin-Straße /Ecke Straße des 17. Juni

Was? gemeinsame Rennradausfahrt

Wichtig: Alle Teilnehmer müssen einen Helm tragen. // Es gelten die Regeln der STVO. // Die Teilnahme an der Ausfahrt ist auf eigenen Gefahr. // Alle Teilnehmer erkennen den die Teilnahmebedingungen und den Haftungsausschluss an.*

Giro, Bikeline und Pasculli freuen sich auf die Ausfahrt mit Euch!

*HAFTUNGSAUSSCHLUSS und TEILNAHMEBEDINGUNEN

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme
am Giro-Ride selbst, gegebenenfalls nach Arztkonsultation zu beurteilen.
Er/Sie hat für ein einwandfreies Fahrrad zu sorgen und muss während des gesamten
Rides einen Helm, welcher den gültigen Ansi/Snell- bzw. den neuen TÜV-/GS-Normen
oder UCI-Bestimmungen entspricht, tragen.

Während des gesamten Rides gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung.
Die Strecke ist nicht zugunsten der Teilnehmer abgesperrt, sondern folgt dem fließenden Verkehr.
Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
Bei Zuwiderhandlungen, die den ordnungsgemäßen Ablauf des Rides stören
oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer gefährden, ist Pasculli berechtigt,
die betreffende Person jederzeit von der Veranstaltung auszuschließen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung
ausdrücklich, dass ihm dies bekannt ist und er/sie die möglichen Gefahren einer
Rennrad-Gruppenausfahrt kennt.
Pasculli übernimmt keinerlei Haftung für Schäden oder Unfälle – auch gegenüber Dritten – ,
die sich während  des Rides ereignen, mit Ausnahme für Schäden an Körper, Gesundheit
oder Leben, die auf einem Verschulden von Pasculli beruhen. Es wird darüber hinaus
keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidungsstücke, Wertgegenstände
und Ausrüstungsgegenstände der Teilnehmer übernommen.