Fahrradbeleuchtung

buschundmueller

Busch und Müller Fahrradbeleuchtung

m Jahre 2010 feierte Busch & Müller sein 85jähriges Jubiläum. Was 1925 mit der Produktion von Katzenaugen begann, ist heute zu einem renommierten Unternehmen mit einem umfangreichen Produktprogramm für die Zweiradindustrie geworden. Am 1. September 1925 gründeten der Kaufmann Willy Müller, damals 16 Jahre alt, und der Werkzeugmachermeister August Busch die OHG Busch & Müller in Meinerzhagen. Das Produktionsprogramm bestand aus der Herstellung von Katzenaugen, deren Verbreitung durch eine neue Gesetzgebung zur Sicherheit an Fahrrädern ihren Ursprung hatte.

Zu den neuesten lichttechnischen Entwicklungen aus dem Hause Busch & Müller gehören die Scheinwerfer-Lichtrevolution IQ-TEC, die Streifenlichttechnologie LineTec für Rücklichter sowie LICHT24, das weltweit erste Tagfahrlicht für Fahrräder. Aber auch schon vorher war Busch & Müller Vorreiter und Trendsetter: Der erste für den Dynamobetrieb zugelassene LED-Fahrradscheinwerfer und die Standlichtfunktion für Fahrradscheinwerfer und -rücklichter haben ebenfalls ihren Ursprung in Meinerzhagen.